FAQ's

Nachfolgend haben wir für Patienten eine Liste mit Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zusammengestellt.

Wer trägt die Kosten für eine Epithese ?
Die Kosten einer Epithesenanfertigung werden direkt mit dem Kostenträger des Patienten - in der Regel ist das die gesetzliche Krankenversicherung - abgerechnet.
Da die Epithese ein Hilfsmittel ist, werden die Kosten für notwendige Korrekturen und Reparaturen in der Regel von den gesetzlichen Kostenträgern übernommen.
 
Aus welchem Material werden Epithesen gefertigt ?
Medizinisches Silikon der neuesten Generation, ausgereifte Kunststoffe und Materialien aus der Zahntechnik kommen in unserem Labor zur Anwendung.
Das Silikon lässt sich in verschiedenen Härtegraden individuell, den Anforderungen der Epithese entsprechend, einsetzen.
Die fachkundige Verarbeitung und die Einhaltung der Richtlinien des Medizinproduktgesetzes sind selbstverständlich gegeben.
 
Welchen Menschen kann mit einer Epithese geholfen werden ?
Tumorpatienten, Operationspatienten, Hautauffalligkeiten Patienten, Unfallopfer und Menschen mit angeborenen Fehlbildungen zählen in der Regel zum typischen Patientenstamm.
 
Wie lange sind die Wartezeiten ?
In dringenden Fällen, z.B. bei Neuversorgungen und Reparaturen helfen wir Ihnen innerhalb von wenigen Tagen.

 

 

 

© 2003 Greiner Epithesen GmbH email: info@greiner-epithesen.de